headerimg
#1

Akku - Pflegetip´s

in AKKU´s 09.08.2009 13:01
von Thilo • aktiver Schraubergehilfe | 999 Beiträge | 1513 Punkte

Keine Garanie ob es hilft!!!!

Alle Zellen ab GP3700/IB3800 sind a) sehr empfindlich, wenn sie leer gelagert oder leergefahren werden und b)haben sie eine relativ hohe Selbstentladung.

Wenn nun ein Selektierer die Zellen nach dem Durchmessen nicht wieder aufläd und diese dann 1-2 Tage (oder länger) leer rumliegen, dann verlieren sie Kapazität. Gleiches gilt, wenn sie durch die Selbstentladung leer werden, was nach 4-8 Wochen schon der Fall sein kann (oder gar früher).

Einige Zellen "leiden" mehr als andere, diese werden dann beim Laden und Entladen weiter gequält und gehen letztendlich auch ganz kaputt. Ich hatte auch schon GP4300-Zellen, die waren einfach kurzgeschlossen - eine vorm Löten, eine danach im Pack.

Die Hersteller gehen im Moment sehr ans Limit von dem was machbar ist. Die Zellen erreichen Werte, die noch vor kurzem undenkbar waren. Dies geht sehr auf die Lebensdauer bzw. Leidensfähigkeit der Zellen.


Nach meinen Erfahrungen kann ich im Moment sagen:

* Zellen nie leer lagern. Leerlaufspannung unter 1.15V/Zelle und die Zelle hat einen Knacks. Leerlaufspannung sollte fürs Lagern >1.25V/Zelle liegen (wie damals bei den ersten Panasonic 3000).

* Zellen nie mit niedrigen Strömen (<1-2A) auf unter 1.15V entladen (Wildfliegern). Man kann zwar viel reinladen, es kommt aber trotzdem nicht viel raus.

* Zellen nie ganz leerfahren, die Leerlaufspannung der Zellen darf nie unter 1.15V gelangen. Ggf. sofort nach dem Fahren wieder etwas nachladen - besser, nie Leerfahren. Rumkriechend ans Ufer fahren und es fehlen beim nächsten mal 300-500mA Kapazität !!! Unwiderbringlich.

* Laden:
- Strom darf nicht zu niedrig sein. Bei 2-3A kann es sein, dass die Zellen nicht warm werden und sich kein Delta-Peak ausbildet - die Zellen werden dann überladen und können abblasen. Wenn, dann mit Kapazitätsbegrenzung laden: 4400-4500mAh für IB4200SHV. Werte für GP3700SCHRF (SP2) hab ich im Moment nicht genau im Kopf- ich meine max. 3900-4000mAh.

- Strom darf nicht zu hoch sein, da der deltaPeak dann sehr kurz ist - manche Lader reagieren nicht schnell genug. Die Zellen blasen ab (ist aber eher ein Problem des Lader und nicht der Zellen!).

- Optimal hat sich bei mir 5-6A mit einem dP von 3-5mV/Zelle erwiesen, 10mV/Zellen geht bei dem Strom auch noch, 15mV/Zelle ist zu viel.

- 8-10A Ladestrom geht auch, aber dann nur mit manueller Überwachung: Multimeter (dP manuell überwachen) und IR-Thermometer (maximal 50-55°). IR deshalb, weil auch die Thermofühler der Lader zu träge sind und gegen Ladeede bei 50° Zellentemperatur meistens nur 40-45° anzeigen.

* Lagern und wieder benutzen:

Wie gesagt haben die Zellen eine hohe und auch je nach Zelle unterschiedliche Selbstentladung. Also Zellen immer auf ca. 1.25V/Zelle halten. Trotzdem ergeben sich nach einiger Zeit unterschiedliche Ladezustände der Zellen im Pack. Hier hat sich nun folgendes bewährt:

Pack 1-2 Tage vor der geplanten Benutzung mit 5A auf ca. 1.0-1.1V/Zellen entladen (EDIT 14.07.: lieber 1.1V/Zelle, da ja einige Zellen leerer sind als andere!) und anschließend formieren (400mA/12h oder 4800-5000mAh). Pack dann mit 5-10A auf 1.0V/Zellen entladen und abkühlen lassen. Dann 200-300mAh einladen und bis zur Benutzung so lagern. Vor der Benutzung die Restkapazität mit 3-5A auf 1V/Zellen entladen, dann den Pack mit 5-6A laden und benutzen. Nachdrücken geht auch, dann aber peinlich auf den dPeak und Temperatur achten (sonst Gefahr des Abblasens).

Die Kurzvariante ist: Pack ca. einen Tag vor der Benutzung direkt formieren, dann entladen und wieder 200-300mAh einladen. Dann Pack am nächsten Tag mit dieser Restkapazität laden (Kapazitätsbegrenung dann natürlich ca. 200mAh niedriger einstellen).

So einen Zyklus sollte man auch durchführen, wenn die Zellen länger als 4 Wochen lagern... Fürs Lagern empfiehlt sich 1000-2000mAh einzuladen.


MfG Thilo


www.usmvp.de
zuletzt bearbeitet 09.08.2009 13:01 | nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Klaus Bastian
Besucherzähler
Heute waren 2 Gäste , gestern 1 Gast online

Forum Statistiken
Das Forum hat 230 Themen und 2344 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 20 Benutzer (15.11.2014 02:21).

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de